Vorspannung, mäßige


Vorspannung, mäßige
hier braucht keine Zugspannungsbegrenzung für den Beton eingehalten zu werden, d. h., der Vorspanngrad kann beliebig klein gewählt werden. Die mäßige Vorspannung dient beispielsweise dazu, Schwindrisse zu verhindern, die beim Abbindevorgang an der Oberfläche infolge der ungleichmäßigen Abkühlung auftreten.

Erläuterung wichtiger Begriffe des Bauwesens . 2015.


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.